Dennis Riehle

Privates | Neues | Überraschendes

Blog - Nachrichten und Wissenswertes

 
 


Freundliche Empfehlung:












Liebe Besucher,


an dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit, in meinem Blog von mir verfasste Texte zu lesen. Darunter finden sich Pressemitteilungen, Leserbriefe und Standpunkte zu Themen der Zeit, kritische Stellungnahmen zu gesellschaftlichen Entwicklungen sowie soziale und politische Meinungsbeiträge, die nicht den Anspruch erheben, in jedem Fall dem "Mainstream" zu entsprechen. Deshalb ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie manche Beiträge nachdenklich machen oder gar Ihre eigene Gegendarstellung provozieren. Gerne können Sie mir deshalb auch Ihr Feedback unter Mail: Riehle@Riehle-Dennis.de zukommen lassen. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!


Sie können sich auch über das Kontaktformular melden.


Ihr Dennis Riehle


V.i.S.d.P. für diesen Blog:

Dennis Riehle

Martin-Schleyer-Str. 27

78465 Konstanz

Mail: Riehle@Riehle-Dennis.de



Hinweis: Auch für diese Seite gelten Impressum/Disclaimer und Datenschutz.
In diesem Blog sind leider keine außenstehenden Kommentare möglich.

 

03.05.2022

Frei nach Robert Lembke: Welches Horrorszenario hätten ’S denn gern?

Kommentar

„Und täglich grüßt das Murmeltier“: Wer angesichts sinkender Corona-Fallzahlen die regelmäßigen Wortbeiträge des Bundesgesundheitsministers zur pandemischen Situation vermisst, wird nun endlich entschädigt. Nachdem uns Prof. Lauterbach bei einer mittlerweile zunehmend wegbrechenden Argumentationsgrundlage die Vision von „Killervarianten“ nicht mehr um die Ohren hauen kann, hat sich sein Nachfolger als medialer Grußonkel bereits öffentlichkeitswirksam in Stellung gebracht: Jetzt ist es Diplomat Melnyk, der uns jeden Morgen neu erklärt, dass wir kurz vor dem Atomkrieg stehen und Deutschland durch seine Trägheit maßgebliche Schuld daran haben wird, wenn die Welt schon nächste Woche untergehen dürfte. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 05:13:12 @ Medien

28.01.2022

Online Familienzentrum: „Die ersten Monate haben gezeigt, dass Bedarf besteht!“

Pressemitteilung

Nach den ersten Monaten seit seiner Existenz hat das Konstanzer Online Familienzentrum „FamilienKnäuel“ eine positive Bilanz gezogen: Wie der Leiter des ehrenamtlichen Angebots mitteilte und zusammenfasste, seien pro Monat etwa sieben bis acht Anfragen eingegangen: „Diese Zahl ist für den Anfang wirklich gut, wir müssen uns zunächst bekannter machen“, erläutert Dennis Riehle, der das Projekt angestoßen hat. „Wir bemerken doch sehr eindeutig, wonach die meisten Ratsuchenden zu uns finden, weil es zuhause coronabedingt nicht gut läuft“, sagt der 36-Jährige, der als Fachkraft für Familienzentren und als Psychosozialer Berater mit Zertifizierung in Pädagogik ausgebildet ist und die eingehenden Hilfsgesuche innerhalb von 48 bis 72 Stunden per Mail beantwortet. „Wichtigste Themen sind hierbei vor allem die Frage, wie man es schaffen kann, Familie, Erziehung und Beruf unter einen Hut zu bringen, wenn Homeschooling und Home-Office herrschen und man gleichzeitig noch versuchen soll, ein wenig Freizeit und Privatleben haben zu wollen“. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 11:42:18 @ Medien

22.01.2022

„Rund 60 Meldungen über neuralgische Impfkomplikationen aus der gesamten Bundesrepublik“

Pressenotiz

Die Selbsthilfeinitiative zu Muskel-, Nerven- und Weichteilerkrankungen in Konstanz hat seit dem Beginn der Corona-Immunisierungen in Deutschland rund 60 Meldungen über vermeintliche Impfkomplikationen erhalten und teilt mit: „Bei 90 Prozent dieser Betroffenen dauern die Beschwerden über 3 Monate seit dem Pieks an. Sie sind daher wohl nicht mehr als gewöhnliche Impfreaktion, sondern als eine andauernde Komplikation zu betrachten. 32 Personen haben einen Antrag nach sozialem Entschädigungsrecht (Impfschutzgesetz) zur Anerkennung eines Impfschadens gestellt, weitere Personen haben zumindest über ihren Impfarzt das jeweils zuständige Gesundheitsamt informiert“, erklärt der Gruppenleiter Dennis Riehle, der selbst seit über sechs Monaten an einer andauernden Impfkomplikation leidet und ergänzt: „Bei mindestens acht Patienten ist von einem Guillain-Barré-Syndrom auszugehen, das höchstwahrscheinlich durch die Gabe der Covid-19-Vakzine entstanden sein dürfte. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 08:31:35 @ Medien

11.01.2022

Wie christlich geht es in evangelikalen Medienunternehmen zu?

Pressemitteilung

Der Konstanzer Autor Dennis Riehle bezeichnet sich als freigläubigen Christen. Und als Kommunikationsberater liegt es ihm nicht nur aufgrund seiner religiösen Einschätzung an einem fairen Miteinander unter allen Menschen, unabhängig ihrer weltanschaulichen Sichtweise. Doch nicht selten hören wir von Entgleisungen gerade derjenigen in unserem Land, die nach außen einen besonders hohen moralischen Anspruch stellen – und in Wahrheit ein ausgrenzendes, herablassendes und überhöhtes Dasein praktizieren. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 05:59:05 @ Medien

28.12.2021

Psychosoziale Sprechstunde wendet sich schwerpunktmäßig der Integrationsberatung zu

Pressenotiz

Die Psychosoziale Sprechstunde in Konstanz wird sich ab 2022 vermehrt der Integrationsberatung und Flüchtlingshilfe widmen. Wie der Leiter der ehrenamtlichen Anlaufstelle, Dennis Riehle, in einer Aussendung betont, soll damit ein Zeichen gesetzt werden, dass die bei vielen Bürgern mittlerweile nicht mehr präsente Krise, die 2015 begonnen hatte, weiterhin an vielen Orten in der Welt schwelt: „Der Umstand, dass heute deutlich weniger Menschen nach Deutschland kommen und um Asyl anfragen, ist lediglich ein trügerischer Eindruck, der die Wahrheit ausblendet“, so Riehle, der als Flüchtlingshelfer ausgebildet ist und sich als Psychosozialer Berater mit dem Schwerpunkt Integrationsberatung qualifizieren und zertifizieren ließ. 

„Die Bilder von den Außengrenzen Europas, ob die Zustände in Flüchtlingslagern in Griechenland, der Türkei, Weißrussland, der Ukraine, am Ärmelkanal oder in Polen, die Ertrinkenden vor Afrikas Küsten: Als das sind beschämende Szenen, die wir gerade in der Corona-Pandemie verdrängt haben. Hilfesuchende sind zum politischen Spielball geworden – und ihre Rechte werden vielerorts mit Füßen getreten“, konstatiert Riehle, der in 2021 insgesamt 56 Beratungen gegenüber Geflüchteten durchgeführt und vor allem bei Fragen zur Asylgewährung, zu den Anspruchsvoraussetzungen auf Sozialleistungen und über Angebote zur Eingliederung von Flüchtlingen, die bereits länger in der Bundesrepublik sind, informiert hat. [Mehr lesen…]

Dennis Riehle - 05:08:47 @ Medien

16.12.2021

Eine Glosse auf die Ampel!

Leserbrief
zum Koalitionsvertrag der neuen „Ampel“-Regierung, „BILD“ vom 25.11.2021

Die Zukunft in Deutschland: Nachdem die 16-jährige Schwangere von der Stimmabgabe zur Bundestagswahl mit ihrem frisch gemachten Führerschein nach Hause fährt und sich nebenbei (obwohl erst mit 18 erlaubt) mit ein wenig Cannabis die Stimmung aufhellt, hört sie im Radio den Werbespot zur Abtreibung und fragt sich, ob sie sich ohne Kind vielleicht eher die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach leisten kann – oder weiterhin auf das sie gängelnde „Bürgergeld“ angewiesen sein wird, das früher „Hartz IV“ gewesen ist und sie auch heute daran hindert, für das Alter privat vorzusorgen, weil die aktienbasierte Rente den Bach hinunter gegangen ist und der Bund aufgrund der exorbitanten Rüstungsausgaben für neue Waffen-Drohnen nicht in der Lage ist, den Beitragssatz stabil zu halten und den Energiekonzernen Milliarden für deren Verluste durch den frühen Kohleausstieg schuldet. Letztlich ist sie mit ihren Gedanken aber nur bei ihrem heißgeliebten Wirtschaftsminister Habeck, welchem sie blind vertraut und fröhlich einstimmt: Zumutungen sind nötig, um Fortschritt zu wagen…

Dennis Riehle - 09:02:14 @ Medien