Dennis Riehle

Privates | Neues | Überraschendes

Blog

 
 


Herzliche Empfehlung:


Hochrhein-Zeitung



 








Liebe Besucher,


an dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit, in meinem Blog von mir verfasste Texte zu lesen. Darunter finden sich Pressemitteilungen, Leserbriefe und Standpunkte zu Themen der Zeit, kritische Stellungnahmen zu gesellschaftlichen Entwicklungen sowie soziale und politische Meinungsbeiträge, die nicht den Anspruch erheben, in jedem Fall dem "Mainstream" zu entsprechen. Deshalb ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie manche Beiträge nachdenklich machen oder gar Ihre eigene Gegendarstellung provozieren. Gerne können Sie mir deshalb auch Ihr Feedback unter Mail: Riehle@Riehle-Dennis.de zukommen lassen. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!


Ihr Dennis Riehle


V.i.S.d.P. für diesen Blog:

Dennis Riehle

Martin-Schleyer-Str. 27

78465 Konstanz

Mail: Riehle@Riehle-Dennis.de



Hinweis: Auch für diese Seite gelten Impressum/Disclaimer und Datenschutz.
In diesem Blog sind leider keine außenstehenden Kommentare möglich.

 

16.01.2022

“Online Familienzentrum” als ergänzendes Beratungsangebot

Pressenotiz

Nicht nur in Corona-Zeiten nehmen Konflikte in Familien zu: Durch „Home-Office“ und Schule von Zuhause sind Eltern und Kindern oftmals sehr häufig auf engem Raum beieinander, es fehlt an Abwechslung und Aktivitäten im Freien und schließlich mangelt es an Gesprächsthemen, wenn man den ganzen Tag nichts Anderes als die eigenen vier Wände sieht. Unabhängig von der Pandemie wird Familienleben in Deutschland ohnehin immer komplexer: Neue Formen des Zusammenlebens, angefangen bei „Patchwork“, fordern die traditionellen Strukturen heraus. Nicht selten müssen Fremde zusammenwachsen und mit Gefühlen wie Eifersucht, Neid und Einsamkeit umgehen. Häusliche Gewalt nahm in den letzten Jahren beständig zu, immer öfter kommt es zu Streitigkeiten innerhalb von Familien, weil Möglichkeiten des Ausgleichs fehlen, soziale und finanzielle Engpässe zu allseitiger Ernüchterung beitragen und die Ansprüche von Kindern und Eltern wachsen. Hinzu kommen Mobbing in der Schule, Stress bei der Arbeit oder gar traumatische Erlebnisse in der Erziehungsgeschichte. Familien warten oftmals zu lange, ehe sie aufkommende Probleme in ihrem System thematisieren und nach Veränderung suchen. Dabei kann eine moderierende Beratung ein wichtiges Ventil sein, um größere Auseinandersetzung zu vermeiden und miteinander nach entsprechenden Lösungen zu suchen, die nicht selten auf der Hand liegen, aber im Eifer des Gefechts nicht erkannt werden. Deshalb kann es unterstützend wirken, wenn ein Blick von außen Orientierung gibt und Tipps schenkt.

Dieser Aufgabe will sich der Professionelle Psychosoziale Berater Dennis Riehle aus Konstanz annehmen. Er hat sich zur Fachkraft für Familienzentren fortgebildet und nun das Portal „FamilienKnäuel“ gegründet, welches sich als eine Online-Anlaufstelle versteht. Zwar werden heute bereits in vielen Kindertagesstätten entsprechende Beratungsangebote unterbreitet. Letztlich stellen sie aber oftmals eine Hürde für Eltern dar, weil man sich mit häuslichen Problemen ungern an bekannte Personen wendet. Deshalb hat der 36-Jährige die Idee entwickelt, ratsuchenden Familien per Mail zur Seite zu stehen. Aus seiner Erfahrung ermöglicht diese niederschwellige Form der Kontaktaufnahme einen leichteren Umgang mit Schiefständen daheim, darüber hinaus kann die Auskunft „schwarz auf weiß“ erfolgen und ist somit aussagekräftiger und verbindlicher. Familien können sich per Mail mit den unterschiedlichsten Fragen an Riehle wenden, der 13 Jahre in eigener Praxis tätig war und seit 2019 Erziehungs- und Familienberatung ehrenamtlich anbietet. Themen, die vorgebracht werden können, sind beispielsweise Unstimmigkeiten in der Erziehung, Ausgrenzung in der Schule, Probleme am Arbeitsplatz, Hilfe bei Krankheit eines Familienmitglieds, Leistungen für Familien aus der Sozialhilfe, Schwierigkeiten durch die Pubertät, Ehesorgen, ungewollte Schwangerschaft, Trauma, Schicksale und Trauer, Verluste und Zukunftsängste etc., wobei keine Beratung nach Schwangerenkonfliktgesetz oder traumabezogene Fachberatung geboten wird. Stattdessen versteht sich das kostenfreie Familienzentrum als erster Knotenpunkt, von dem aus weitervermittelt werden kann. Psychologische Beratung, Seelsorge und Sozialpädagogische Unterstützung kann Riehle aufgrund seiner Qualifikation leisten. Wer unmittelbar Kontakt aufnehmen möchte, wendet sich per Mail an: info@familienknaeuel.de oder besucht www.familienknaeuel.de. Rechtsberatung ist ausgeschlossen, Verschwiegenheit wird allerdings zugesichert.

Dennis Riehle - 05:26:21 @ Sonstiges